Feuerwehr Wilstedt

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Bau des neuen Tanklöschfahrzeuges geht voran

TLF 3000 AufbauDissen (SB) Am Mittwoch den 22. Februar 2017 trafen sich morgens um 6 Uhr 4 Kameraden am Feuerwehrhaus um einige Gerätschaften vom jetzigen Tanklöschfahrzeug (TLF) nach Dissen zum Feuerwehrfahrzeughersteller Schlingmann zu bringen. Damit dort die Halterungen für diese Geräte im neuen Fahrzeug genau angepasst werden können. Vor Ort wurden nach einer kurzen Begrüßung noch ein paar offene Detailfragen geklärt. Nun ging es in die Fertigungshalle um den neuen Aufbau zu begutachten. Da der Bau schon weit fortgeschritten ist, gab es bereits einige Einbauten zu sehen. Zurzeit wird der Einbau von Elektrik, Pumpe und diversen Halterungen und Fächern vorgenommen. So konnten wir uns schon einen ersten Eindruck vom neuen Fahrzeug verschaffen.

Weiterlesen...
 

Übungsdienst - Rohrdichtkissen

Kleine Rohrdichtkissen gesetztWilstedt (SB) Beim Feuerwehrdienst am Montagabend wurde das Thema Rohrdichtkissen (RDK) behandelt. Zunächst gab es eine Theorieeinheit mit Daten wie Größen und Luftvolumen für die verschiedenen RDK die wir in der Wehr haben, wie der Aufbau eines Systems sein sollte und welche Einsatzmöglichkeiten es alles gibt. Nun ging es an die Praxis. Die Kameraden machten sich auf dem Weg in die Bahnhofstraße zum Raiffeisenhandel. Dort müsste man im Brandfall in oder an Silos das Löschwasser auffangen, weil die Regenwasserleitung in einen Graben laufen. So wurden vor Ort die betroffenen Gullys besichtigt und es wurde zum Üben das kleinen Rohrdichtkissen gesetzt. Anschließend ging es in die Straße „Zum Segen“ zum Rückhaltebecken. Dort laufen ebenfalls Regenwasserleitungen zusammen in Rohren mit dem Durchmesser von 1 Meter. Hier wurde einmal unser größtes Dichtkissen gesetzt. Alle Kissen werden mit normaler Luft befüllt z.B. aus Druckluftflasche auf 1,5 bar. Nach 1,5 Stunden waren alle Kameraden wieder am Feuerwehrhaus.

Weiterlesen...
 

Komunikation ist wichtig

Buchholz (PD) Ein unbekanntes Haus, die Lage ist unklar; Im Innenangriff müssen die Einsatzkräfte der Feuerwehr mit allerhand Überraschungen rechnen.

Kameraden rüsten sich ausAm Mittwochabend trafen sich die Atemschutzgeräteträger der Feuerwehren Wilstedt, Vorwerk, Steinfeld, Bülstedt und Buchholz wieder zum gemeinsamen Dienst. Die Übung wurde dieses mal von Ines Drewes, Atemschutzwartin der Feuerwehr Buchholz, ausgearbeitet. Als Übungsobjekt diente das Dorfgemeinschaftshaus Buchholz. Die fingierte Lage war unklar: Das Objekt ist nahezu unbekannt und die Anwesenheit von Betroffenen im Gebäude nicht bestätigt.

Weiterlesen...
 


Seite 1 von 19

Die Ausgabe

November 2016

ist online !

alt

Besucherzähler

91376
HeuteHeute38
Dieser MonatDieser Monat1309
AlleAlle91376

JA zur Feuerwehr

Termine

Mo 06.03 19:30-21:30
Dienst
Di 07.03 19:30-21:30
Gefahrgutzug - Dienst
Mo 20.03 19:30-21:30
Funkübung
Mo 20.03 19:30-21:30
Dienst

JA zur Feuerwehr